Die H.I.T.- Bambusterrasse  

H-I-T = High Intelligent Terrace
H-I-T kon = High Intelligent Terrace konvex

Unserem Unternehmen ist das Material Bambus seit knapp 8 Jahren bekannt (Stand Jänner 2009)

Dieses Material war jedoch für unsere Breitengrade ungeeignet  -so hörten wir von negativen Erfahrungen, die andere holzverarbeitende Betriebe damit gemacht haben. Da uns der Werkstoff Bambus aber sehr sympathisch war, interessierten wir uns näher für die Art der Schäden – und hatten sehr entscheidende Erkenntnisse, die uns dazu bewogen, noch mehr in dieser Richtung zu testen und zu  forschen  -das war im  Jahre 2003

Warum diese Bambusterrasse alle nicht funktionierten ist sehr leicht erklärt – es musste billigst sein, um mit den am Markt befindlichen Tropenhölzern (vor allem Bangkirai, auch Massaranduba und Garapa) preislich zu bestehen.

Hofer-Parkett beschritt einen anderen Weg, da wir sehr bald wussten, dass es möglich war, eine Qualität liefern zu können, welche sogar hervorragenden Terrassenhölzern wie Teak, Doussie, Merbau und Padouk bei weitem übertreffen!

Dadurch, dass eine Bambusdiele aus durchgehender Längsfaser besteht, kam uns die Idee, die Oberfläche leicht zu bombieren – wodurch sich jedes einzelne Brett automatisch entwässert. Dies ist bei einem Massivholz nicht möglich, da es nicht nur Längsfasern gibt, und jene Holzpartien mit stärkerer Maserung (also mit sog. „liegenden Jahren“) im Bereich der Kuppe des Brettes aufschiefert.

Dies ist ein doppelter Gewinn: Es gibt weniger Beanspruchung durch das Wetter, weil sich jedes einzelne Brett sofort entwässert, auf der anderen Seite haben wir allerbeste Holzqualität, weil es nur Längsfaser (= 1. Wahl) gibt. Die Idee der bombierten Oberfläche für Holzterrassen wurde patentrechtlich geschützt.

Premium H-I-T-Qualität = Formstabil, 4 seitig endgeölt, kein vergrauen der Oberfläche, kein Tropenholz, fein geschliffene Oberfläche, Möbelqualität.

(unser Werk hat 20 Jahre Erfahrung für die Produktion von Bambusterrassen, und sieht sich weltweit führend -  unser Unternehmen durfte hier mit partizipieren…)