GLATT ist besser !

Interessant ist die Beobachtung einer Trendwende hin zu glatten Oberflächen. Die vermeindliche rutschhemnde Oberflächenriffelung der Bretter wird von vielen Sachverständigen als unsinnige Oberflächenkosmetik angebrangert.

Holz in regennassen Zustand ist rutschig, egal ob mit geriffelter oder glatter Oberfläche. Das glatt gehobelte Holz hat allerdings den Vorteil, dass die Oberfläche nach dem Regen schneller abtrocknet, die Moos- und Algenbildung besser beseitigt werden kann, ja sich die Reinigung allgemein leichter gestalltet. Das Masserbild der Diele kommt besser zur Geltung. Letzteres bildet die optisch gefälligere Fortsetzung des Holzfussbodens von drinnen nach draußen. 

  • schnellere Abtrocknung
  • einfachere Beseitigung von Moos und Algen
  • Reinigung ist grundsätzlich leichter
  • holztypisches Maserbild ist sichtbar
  • gefälligere Fortsetzung des Holzfußbodens vom Wohnzimmer in den Garten